AKTUELLES

 

Weiterbildungen im Schuljahr 2018-2019

 

Die Autonome Hochschule bietet auch im Schuljahr 2018-2019 Weiterbildungen rund um den interkulturellen und –religiösen Dialog an. Diese richten sich an Lehrpersonen der verschiedenen Unterrichtsstufen und finden in der Autonome Hochschule, Monschauer Straße 57, in Eupen statt.

 


Materialien für Deutsch als Zielsprache für das 1. bis 6.Schuljahr

 

Die Box Sprachziel Deutsch bietet umfangreiches Material zum Spracherwerb für Schüler, die keine, geringe oder nicht gesicherte Deutschkenntnisse aufweisen. Auch Vorkenntnisse der deutschen Schriftsprache oder des lateinischen Schriftsystems werden nicht vorausgesetzt, sondern können mithilfe der Materialien eingeführt werden. Systematisch eröffnet das Lernkonzept Zugänge zur mündlichen und schriftlichen Kommunikation. Mit den bewährten Methoden des handlungsorientierten Klassenunterrichts wird der Übergang in den Schriftspracherwerb und zur Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler geleistet, sodass sie sich ungehindert in den Regelunterricht integrieren können.

Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben - das Gesamtpaket verknüpft diese Kompetenzen miteinander und bringt die Schüler kleinschrittig zum erfolgreichen Spracherwerb. Mithilfe der hochwertigen Bild- und Wortkarten ist ein anschaulicher Unterricht realisierbar, wobei das Lernen in Zusammenhängen von Beginn an berücksichtigt wird. Somit finden sich die Schüler schnell in Schule und Alltag zurecht.

Zahlreiche Arbeitsblätter mit unterschiedlichen Niveaustufen festigen einzelne Lerneinheiten und ermöglichen eine starke Binnendifferenzierung, wodurch ein flexibler und offener Unterricht in einer heterogenen Lerngruppe erleichtert wird. Alle sprachlichen Schwerpunkte stehen bei jedem der 14 Wortfelder zur Verfügung, sodass die Lehrkraft die Arbeitsblätter entsprechend der Fähigkeiten der Schüler auswählen kann, egal welches Wortfeld/Thema gerade aktuell ist.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Interkultureller Dialog im Bildungswesen

Entwicklung schuleigener Programme und Weltethos-Schulen

Alle Schulen und das ZAWM sind ab sofort aufgerufen, sich an der Entwicklung schuleigener Programme zu beteiligen und ihren Antrag auf finanzielle Unterstützung bis spätestens zum 15. November einzureichen. Neu ist die Möglichkeit, Weltethos-Schule zu werden.

Das Schuljahr 2016-2017 stand in Ostbelgien unter dem Zeichen des interkulturellen und interreligiösen Dialogs und wurde von einem Aktionsplan zur Sensibilisierung der Erziehungsgemeinschaften begleitet, zu dem auch die Entwicklung schuleigener Programme gehörte. Diese Initiative wird im Schuljahr 2018-2019 erneut weitergeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

„Kultur macht Schule“ - der neue Katalog ist da!

Im Schuljahr 2018-2019 stehen wieder 69 ausgewählte Kulturprojekte für die Schüler in der Deutschsprachigen Gemeinschaft zur Auswahl. Mehr zum vielfältigen Angebot und zur Buchung in vier einfachen Schritten erfahren Sie hier.